Schamanische Hochzeit

 

 

 

 

Schamanische Hochzeit

Schamanismus wurde nicht nur in Nordamerika praktiziert, sondern überall auf der Welt. Jedes Volk hat seine eigenen jahrtausend-alte Traditionen. In Nordeuropa waren die Kelten und Germanen beheimatet und deren Techniken wurden bis ins heutige Zeitalter weitergetragen. Die Aufgabe der Schamanen heute ist es, diese Techniken so anzupassen, damit sie für unseren modernen Lebensstil anwendbar sind.

Stories

Loretta & Alex

Liebe Leni, wir waren überwältigt von deinem Begleiten und Führen unseres wichtigen Momentes. Durch dich war der Ort und der Zeitpunkt mit so viel guter Energie geladen. Du hast uns und unseren Gästen einen absolut unvergesslichen Moment geschenkt. Auch deine Überraschung am nächsten Tag, war für uns der reine Wahnsinn 🥰 Vielen, vielen Dank ♥️ du hast uns damit eine riesige Freude gemacht. Wir sind sehr dankbar dich hier gehabt haben zu dürfen. Dank dir war alles was wichtig ist "vor Ort".

Doris & Rainer

Das schamanische Eheritual
hat uns zutiefst bewegt.

Schamanische Hochzeitszeremonie

In der Hochzeitszeremonie werdet ihr rituell miteinander verbunden. Durch einen reinen wachen Geist gewinnt die Zeremonie an Tiefe. Je intensiver ihr euch auf das Ritual einlässt, desto stärker ist die Energie. Eure Hohe Zeit, Eure Hochzeit, wird von uns gemeinsam gestaltet und geplant. Jede Zeremonie ist etwas ganz Besonderes und wird daher auch individuell an eure Wünsche angepasst. Dabei könnt ihr aus einem umfangreichen Angebot an Ritualen und Traditionen auswählen und den Ort der Feier selbst bestimmen – In unserem Ashram in Virserum (Südschweden), eine Hochzeit im Wald, im eigenen Garten oder auf einer Bergspitze?

Feste Bestandteile der schamanischen Hochzeitszeremonie

Vorbereitungen - Schamanische Hochzeit

Um den Ort der Zeremonie errichte ich einen Kreis aus Steinen, Blumen oder anderen Naturmaterialien, der von den Gästen umrundet wird. Damit wird die Kraft der vier Winde, der Elemente und von Vater Himmel und Mutter Erde in seiner Mitte verbunden. Als Vorbereitung werde ich den Platz, an dem die Zeremonie stattfindet, mit Salbei abräuchern und mit positiver Energie laden. Ich entzünde das rituelle Feuer und weihe es. Bevor das Brautpaar erscheint, versammeln sich die Gäste um den heiligen Kreis und werden ebenfalls mit Salbei abgeräuchert. So betreten sie gereinigt und frei von Anhaftungen den Ort eures Bundes. Dies geschieht dezent und ohne großes Trara.

Reinigen der Eheleute

Ich räuchere auch das Brautpaar gründlich ab, sodass ihr beide frei in den Bund der Ehe eintreten könnt. Danach tretet ihr beide gemeinsam in den Kreis und die Zeremonie beginnt.

Begrüßung

Ich richte Begrüßungsworte an das Brautpaar und die Gäste. Kurz oder ausführlich, je nach Wunsch, werde ich den Ablauf der Zeremonie erklären.

Das Laden der Geister

Mithilfe von Trommeln und Rasseln rufen wir die Geister aus den vier Himmelsrichtungen, der Elemente, des Himmels und der Erde herbei, um eurem besonderen Tag beizuwohnen und für die richtige Stimmung zu sorgen. Ebenso werden eure eigenen Krafttiere und auf Wunsch auch eure Ahnen eingeladen.

Traurede - Schamanische Hochzeit

Ich richte einige Worte an euch und eure Gäste. In der Traurede erzähle ich von der Schamansichen Hochzeitszeremonie, spreche über die Qualität der Liebe und auf Wunsch teile ich auch gerne eure Liebesgeschichte mit den Anwesenden. Das kann auch gern ein Familienmitglied übernehmen, da es etwas persönlicher ist.

Eheschließungsformel

Das Paar wird gefragt, ob es aus freiem Willen bereit ist, diese Ehe einzugehen. Ich wähle dabei die Worte „Möchtest du Johanna, Fabian zu deinem Mann nehmen solange eure Liebe währt“. Alternativen können natürlich besprochen werden.

Handfasting - Schamanische Hochzeit

Das Handfasting ist ein altes Ritual aus dem schottischen Hochland, bei welchem die Brautleute durch ein Band miteinander verbunden werden. Dieses Band verbindet die Kräfte der vier Himmelsrichtungen sowie oben und unten miteinander. Somit fließt die Kraft des Ostens, Südens, Westens, Nordens, der Erde und des Himmels in euren Bund und ihr werdet vereinigt in der Mitte dieser Kraft. Ich binde diesen Kraft-Knoten über Euren Händen und besiegele eure Ehe.

Zeichen der Verbindung

Nach dem Handfasting könnt ihr Ringe austauschen. Es ist aber auch durchaus möglich etwas anderes auszutauschen, je nach euren Wünschen.

Eheversprechen - Schamanische Hochzeit

Eure Eheversprechen können freigesprochen oder vorgetragen werden – es ist euer großer Tag, ihr sollt euch wohl fühlen.

Weitere Möglichkeiten für eine Schamanische Hochzeit

  • Teilen von Brot und Getränk
  • Einbauen von Runen
  • Feuerritual
  • Selbstgemachte Amulette austauschen
  • Dankesritual für Mutter Erde

.... die Möglichkeiten sind unendlich. Jede Zeremonie ist etwas ganz besonderes und wird individuell auf das Hochzeitspaar abgestimmt.

Kosten - Schamanische Hochzeit

€650,- + Fahrtkosten (€0,42/km)

Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ich mir gerne schreiben (mail@lenisharma.com) oder anrufen (00436706074999)

Ich würde mich freuen, euch bei diesem besonderen Schritt begleiten zu dürfen.

Ein paar Worte eines Brautpaares, das ich begleiten durfte

Als wir beschlossen hatten, zu heiraten, war für uns schnell klar, dass wir nach etwas anderem suchen für unsere Trauung. Bei unseren Recherchen, was für uns in Frage käme, sind auf die Möglichkeit eines schamanischen Eherituals mit Leni gestoßen. Die Beschreibung der Hintergründe eines Rituals dieser Art, die möglichen Elemente, die man einbauen kann und der Online-Auftritt haben uns schnell überzeugt, mit Leni Kontakt aufzunehmen.

Ein erstes Kennenlernen mehrere Monate vor unserer Hochzeit hat uns spüren lassen, dass die Chemie stimmt und wir mit Leni unser schamanisches Eheritual durchführen möchten. Sie hat uns darüber informiert, welche Elemente wir einbauen können. Gemeinsam haben wir dann entschieden, dass wir unsere Ahnen mit dabei haben wollen und auch unsere Krafttiere miteinbeziehen könnten. In einer schamanischen Sitzung vorab bei Leni schafften wir es mit ihrer Hilfe, Altes loszulassen und begegneten auf einer sehr emotionalen Weise das erste Mal unseren Krafttieren. Wir entschieden auch, einen Seelenbaum sowie einen Kraftstein in unser Ritual aufzunehmen und uns gegenseitig Amulette als Zeichen der Verbundenheit zu machen. All diese Dinge machten die Zeit kurz vor der Hochzeit zu einer sehr intensiven, wir fühlten uns sehr gut begleitet, nicht nur von Leni, auch die Verbindung mit unseren Krafttieren hat uns innerlich gestärkt.

Beim Ritual selbst entschieden wir uns für einen Ort in alten Gemäuern, umgeben von Holz und Feuer, zusammen mit unseren Hochzeitsgästen. Leni trug dazu bei, dass unser Ritual von vielen starken Kräften umgeben war – sie lud unsere Ahnen ein, stellte eine Verbindung zu unseren Krafttieren her, sie aktivierte die Kräfte der Himmelsrichtungen und der Erde und des Himmels. All dies war für uns in der Kreismitte sehr stark spürbar, wie wenn die Luft vibrieren würde. Der Gedanke an unser Ritual verschafft uns nach wie vor Gänsehaut. Wir fühlten, dass wir zwischen Himmel und Erde und den Elementen gut aufgehoben sind und wir uns beschützt und begleitet fühlen dürfen. Leni begleitete das Ritual mit der Trommel, was zu dieser intensiv spürbaren Stimmung und Atmosphäre unfassbar beitrug.

Als sehr intensiv und emotional empfanden wir das Handfasting, wo wir uns die rechte Hand reichten und Leni rundherum ein Band legte und mit einem Knoten befestigte. Das Handfasting hat dazu beigetragen, dass wir nun eine ganz andere bzw. viel stärkere Bedeutung hinter der Aussage „sich gegenseitig die Hand zu reichen“ sehen – und vor allem spüren. Uns nun als Ehepaar die Hand zu reichen, ist zu einer sehr innigen, intimen und emotionalen Geste geworden, die uns vielleicht auch zukünftig helfen wird, uns immer wieder die Hand zu reichen und dabei zu spüren, was uns am Tag unserer Hochzeit verbunden hat.

Das schamanische Eheritual hat uns zutiefst bewegt. Bereits die Vorbereitung erlebten wir als sehr intensiv. Das Ritual selbst wird uns, samt seinen Energien, in Erinnerung bleiben und Leni haben wir als eine Vertraute gewonnen. Das schamanische Ritual hat uns ermöglicht, unabhängig von einer Religion, unsere Verbindung zu feiern und zu stärken,  zusammen mit den Kräften unserer Natur, der Erde und des Himmels und allem was dazwischen wirken darf.

Doris & Rainer

Scroll Up