Mantra des Monats: Ich bin nicht mein Körper, mein Geist oder meine Emotionen

Du hast keine Seele. Du bist eine Seele. Du hast einen Körper. – C.S. Lewis

Unser Körper ist nur unsere sterbliche Hülle. Wenn du das erkennst, hast du dich von den Begrenzungen der physischen Realität befreit. Du bist nicht dein Körper, du bist nicht deine körperlichen Schmerzen, du bist nicht dein Gesichtsausdruck.

Deine sterbliche Hülle und du

Durch diese Erkenntnis wird sich dein Leben drastisch verändern. Werde dir zuerst bewusst, dass du nicht dein Körper bist. Identifiziere dich nicht mit deinen körperlichen Gebrechen und deinem Aussehen. Du bist eine Seele. Dein Körper leistet dir großartige Dienste auf dieser Reise auf der Erde. Aber erkenne, dass du fortwährst, während dein Körper zerfällt. Jeden Schritt, denn wir auf dieser Erde gehen, geht unser Körper in Richtung Grab. Aber zum Glück sind wir ja nicht unser Körper. Wähle einen gesunden Körper, keinen kranken.

Ich bin nicht mein Körper, ich bin nicht einmal mein Geist

Bist du dir erst einmal darüber im Klaren, dass du nicht deine sterbliche Hülle bist, kommt der nächste Schritt. Erkenne, dass du auch nicht dein Geist bist. Du hast Gedanken, du bist aber nicht deine Gedanken. Alles, das wir denken, wird nur aus dem bereits Erlebten und Erfahrenen kreiert. Du kannst deine Gedanken beobachten. Sei wie eine Fliege an der Wand und schaue deinem Gedankenspiel zu. Werde dir dabei immer wieder klar, dass du nicht deine Gedanken bist. Wähle einen scharfen Verstand, keinen stumpfen.

Emotionen – der stärkste Aspekt unseres menschlichen Daseins

Unsere Gedanken können niemals so intensiv sein wie unsere Emotionen. Du musst auch erkennen, dass du nicht deine Emotionen bist. Nur weil wir nicht unsere Emontionen sind, müssen wir dennoch Verantwortung für unsere Wutausbrüche übernehmen. Ich bin nicht meine Emotionen, aber ich kann mich für positive Emotionen entscheiden. Sie entstehen ja immerhin in mir. Wähle süße Emotionen, keine bitteren.

Die Zutaten eines Menschen

Das was du ICH nennst, besteht also aus einem Körper, einem Geist, Emotionen und Energie. Dabei sind die ersten drei nur Hilfsmittel, um deiner Energie eine weltliche Erfahrung zu ermöglichen. Das Leben ist eigentlich ganz amüsant, wenn du erkennst, dass du nur Energie bist. Und wir alle wissen, dass Energie nicht verloren gehen kann, sondern nur in eine andere Form umgewandelt wird. Du bist nicht deine sterbliche Hülle, du bist nicht deine Gedanken, du bist nicht deine Emotionen, du bist reine Energie und hier auf Erden zu Besuch.

Scroll Up